Wir erstarren erneut in Ehrfucht, Respekt und grenzenloser Liebe! Bei mässig gediegenen Wetterbedingungen (lest: Regen, meistens, auf jeden Fall zu oft – Petrus go home!) fanden sich gestern wieder über 160 Läufer*innen ein, um am Lauf gegen Grenzen mitzurennen! Erste Auswertungen offenbaren folgende Resultate:

  • ca. 135 Erwachsene, rund 30 Kinder und 1 Hund (go Bolle!) flitzten mit!
  • sie sammelten über CHF 65’000.- an erlaufenen Beträgen – Auswerttungstendenz steigend… 🙂
  • und rannten über 3500 Runden!
  • über 30 Kinder an der KINDERRUNDE erhielten 50 verteilte Medaillen, olé! (und ja: wer zwei mal rennt kriegt auch zwei Medaillen 😉
  • und zum Glück gab es nur 3 (kleinere) Verletzungen

Wir möchten an dieser Stelle allen Beteiligten unseren maximalen Dank aussprechen: den Läufer*innen, Sponsor*innen, Helfer*innen, den Standbetreiber*innen, den Technikern, den Materiallagern Basels, dem Saal, Roland Pancroc, Thorben Schulte, Umberto und seinen Bandmitgliedern, Edwyn und Peter, allen Kindern, Bolle, dem 120-Kilo-auf-2-Meter-Koloss von ToiToi, Balsam für die Bilder, dem Bier und dem Wasser, den Bastler*innen, den Fahrzeugen, dem letzten Empanada, dem Verein Claramatte, den Erfinder*innen des Kabelbinders und des Gaffatapes – und allen anderen, die wir vergessen haben.

Ihr seid allesamt grossartig – danke!

Weitere Infos folgen!
dein Team des Lauf gegen Grenzen


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.