Forderungen

Wir sind idealistische Utopisten mit dem Bewusstsein, dass es stets Grenzen der zeitgenössischen Umsetzungsfreudigkeit von Forderungen gibt. Angesichts dessen teilen wir unsere Forderungen in drei Kategorien auf:


All-In Forderungen


Common-Sense-Sollte-Selbstverständlich-Sein Forderungen


Eine-Absolute-Schande-Dass-Es-So-Ist! Forderungen

Zu Bewegungsfreiheit, Niederlassungsfreiheit und Familiennachzug

All-In: Globale Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit für alle! Jede Person darf sich dort hinbegeben und dort niederlassen, wo sie möchte. Der Begriff «Familiennachzug» wird dadurch bedeutungslos.


Common-Sense-Sollte-Selbstverständlich-Sein: Die im Asylgesetz (AsylG) oder Ausländergesetz (AuG) verankerten Benachteiligungen müssen abgeschafft und die Nachzugsrechte denjenigen des Freizügigkeitsrecht gleichgestellt werden. Konkret heisst dies: Alle haben das Recht, Ehegatten und eingetragene Partner sowie die Kinder bis 21 Jahre – auch Stiefkinder – nachzuziehen. Die Staatsangehörigkeit der Familienmitglieder spielt keine Rolle, und die Lebensart ist frei wählbar. Es bestehen keine Nachzugsfristen, innerhalb derer die Familienmitglieder einreisen müssen. Und falls der Unterhalt wahrgenommen wird, gilt das Recht auch für über 21-jährige Nachkommen und Verwandte in aufsteigender Linie, also für Eltern oder Grosseltern.


Eine-Absolute-Schande-Dass-Es-So-Ist!: Die Aufhebung der 3jährigen Wartefrist beim Familiennachzug für Vorläufig Aufgenommene (F) muss abgeschafft werden.


Eine-Absolute-Schande-Dass-Es-So-Ist!: Sozialhilfeabhängigkeit oder Schulden dürfen weder als Widerrufsgrund einer Bewilligung noch als Hindernis für einen Familiennachzug gelten.

Armutsbekämpfung

Eine-Absolute-Schande-Dass-Es-So-Ist!: Die 7jährige Wartefrist zur Erlangung von Prämienverbilligungsbeiträgen für Vorläufig Aufgenommene (F) bei mind. partieller Sozialhilfeabhängigkeit muss abgeschafft werden.


Eine-Absolute-Schande-Dass-Es-So-Ist!: Die Gebührenpflicht für Arbeitgeber bei einem Gesuch um eine Arbeitsbewilligung für Vorläufig Aufgenommene (F) und anerkannte Flüchtlinge (B) muss abgeschafft werden.


Eine-Absolute-Schande-Dass-Es-So-Ist!: Die Sonderabgabe für Vorläufig Aufgenommene und Asylsuchende muss abgeschafft werden.

Widerruf, Verweigerung und Ausschaffung

Eine-Absolute-Schande-Dass-Es-So-Ist!: Sozialhilfeabhängigkeit oder Schulden dürfen weder als Widerrufsgrund einer Bewilligung noch als Hindernis für einen Familiennachzug gelten.

Kommentare sind geschlossen