Trägerorganisationen

Freiplatzaktion Basel
Florastrasse 12
4057 Basel
Tel. +41 61 691 11 33
Fax +41 61 691 11 57
infos@freiplatzaktion-basel.ch
www.freiplatzaktion-basel.ch
Anlaufstelle für Sans-Papiers
Rebgasse 1
4058 Basel
Tel 061 681 56 10
Fax 061 683 04 22
basel@sans-papiers.ch
www.sans-papiers.ch
Im Jahr 1984 suchte erstmals eine grössere Anzahl Tamil_innen in der Schweiz Zuflucht vor dem Bürgerkrieg in ihrer Heimat Sri Lanka. In dieser Situation wurde von privater Seite ein Projekt lanciert, aus dem nur wenig später die Freiplatzaktion Basel (die schon im zweiten Weltkrieg entstanden ist, damals um Flüchtlingen aus Nazideutschland zu helfen) hervorging. Die Freiplatzaktion Basel ist heute ein Verein mit rund 300 Mitgliedern, rund 12 entgeltlich angestellten Mitarbeiter*innen und über 80 Freiwilligen, die die Arbeit und Tradition des Vereins fortführen. Kern des Vereins ist die Beratungsstelle an der Florastrasse 12. Im Jahre 2001 traten in Basel zum ersten Mal zahlreiche Sans-Papiers an die Öffentlichkeit und forderten zusammen mit ihren UnterstützerInnen Aufenthalts- und Arbeitsbewilligungen. Aus dieser politischen Bewegung heraus entstand 2002 die Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel als erste Beratungsstelle für Sans-Papiers in der deutschen Schweiz. Sie berät Migrantinnen und Migranten ohne geregelten Aufenthalt, unterstützt deren Bestrebungen zu Selbsthilfe und gewerkschaftlicher Organisation und leistet vielfältige Öffentlichkeitsarbeit. Die Anlaufstelle für Sans-Papiers ist als Verein organisiert.

 

Kommentare sind geschlossen